• gesetzbuch

Neue Regelungen auch beim Unterhaltsvorschuss:

Alleinerzeihende Eltern, die für ihre Kinder keinen oder keinen angemessenen Kindesunterhalt erhalten haben, konnten bis Ende Juni 2017 nach dem Unterhaltsvorschussgesetz (UVG) staatliche Unterstützung für ihre Kinder mit einer Höchstbezugsdauer von 72 Monaten und höchstens bis zur Vollendung des 12. Lebensjahres des Kindes erhalten.

Seit dem 01.07.2017 ist eine Neuregelung dieses Gesetzes in Kraft getreten, wobei nunmehr auch Kinder und Jugendliche bis zum 18. Lebensjahr in den Genuss solcher Unterhaltsvorschussleistungen kommen.

Wir beraten Sie gern zu den neuen gesetzlichen Regelungen zum Unterhaltsvorschussgesetz.